Orchideen

Orchideen mit Nährstoffen versorgen

Nährstoffe über Spray

Ein stabiler Feuchtigkeitshaushalt ist unverzichtbar für ein gutes Orchideen-Wachstum. Ursprünglich stammen Orchideen aus dem Regenwald, wo Sie hauptsächlich auf Bäumen wachsen. Die Nährstoffversorgung erfolgt dabei in erste Linie über die frei in der Luft hängenden Wurzeln aus der Atmosphäre. Das ist der Grund, warum Orchideen in einem Umfeld mit hoher Luftfeuchtigkeit besonders gut gedeihen. In geschlossenen Wohnräumen herrscht insbesondere während der heizintensiven Wintermonaten sehr trockene Luft. Dies kann für die Pflanzen schnell zu einer echten Belastungsprobe werden. Mit dem SERAMIS® Vitalspray für Orchideen wirken Sie dem entgegen. Das milde Pflanzenstärkungsmittel sorgt mit einer Extraportion Feuchtigkeit sowie ausgewählten Mineralien, Spurenelementen und Pflanzenauszügen sorgt für ein gesundes Wachstum aller Orchideenarten.

Regelmäßiges Düngen

Im Regenwald sind Orchideen als wahre Hunger- und Überlebenskünstler bekannt. Um Orchideen aber außerhalb dieses natürlichen Lebensraumes zu halten, ist regelmäßiges Düngen unerlässlich. Insbesondere in trockenen Wohnräumen fehlt ihnen oft die nötige Luftfeuchtigkeit, die sie zum optimalen Wachstum benötigen. Achten Sie daher auf eine ausgewogene Nährstoffversorgung. Orchideen sind es gewohnt, regelmäßig mit kleinen Dosen an Salzen und Spurenelementen versorgt zu werden. In der Wachstumsphase von Frühjahr bis Herbst müssen sie häufiger gedüngt werden. Die meisten Nährstoffe brauchen Ihre Pflanzen, wenn Sie neue Blätter,
Stängel oder Blütendolden bilden. Düngen Sie dann im 2 Wochenrhythmus.
In der Ruhephase, die bei den meisten Orchideenarten in den Winter fällt, können Sie auf das Düngen verzichten. Nach Kauf und Umtopfen sollten Sie ebenfalls nicht düngen. Warten Sie etwa vier Wochen bis zur ersten Düngung.

Krankheiten vorbeugen

Um Orchideen nachhaltig vor Krankheiten und Wachstumsstörungen zu schützen, sollten Sie eine Über- als auch Unterversorgung verhindern. Verwenden Sie daher einen speziellen Orchideendünger, wie die SERAMIS® Vitalnahrung für Orchideen, die genau auf den Bedarf der Orchideen abgestimmt ist und alle lebenswichtigen Nährstoffe und Spurenelemente beinhaltet.

Orchideen mögen es luftdurchlässig und wasserausgleichend

Orchideen-Wurzeln vertragen keine Staunässe, benötigen aber viel Luft und Feuchtigkeit. Daher ist es wichtig ein luftdurchlässiges und
wasserregulierendes Pflanzsubstrat, wie z. B. das SERAMIS® Spezial-Substrat für Orchideen, zu verwenden. Die Mischung aus bewährtem, grobkörnigem Tongranulat und hochwertiger Pinienrinde sorgt für eine äußerst lockere Struktur sowie eine optimale Belüftung. Die empfindlichen Wurzeln werden bedarfsgerecht mit Wasser versorgt.


Alles über das Umtopfen Ihrer Orchideen aus Erde in das Spezial-Substrat erfahren Sie unter „Orchideen richtig umtopfen“.