Orchideen

Orchideen-Pflege leicht gemacht

Wer kennt dieses Problem nicht? Nachdem liebevoll gepflegte Orchideen lange Ihre Blütenpracht zeigen, verlieren sie plötzlich nach und nach ihre Blüten und drohen einzugehen. Aber mit der richtigen Pflege kann dies leicht verhindert werden.  

Orchideen mögen grundsätzlich keine Staunässe und wachsen am besten in einem speziellen Orchideensubstrat. Gießen Sie Ihre Orchideen nur sehr dosiert und achten Sie dabei stets darauf, dass das Wasser im Topf ablaufen kann. Ansonsten kommt es aufgrund von Staunässe schnell zu Fäulnis, was bereits innerhalb weniger Wochen zum Tod der Pflanze führen kann.

Während der Wachstumsphase von Frühling bis Herbst empfiehlt sich die Verwendung eines speziellen Orchideendüngers für eine wachstumsfördernde Nährstoffversorgung, z. B. die SERAMIS® Vitalnahrung für Orchideen.

Direkte Sonneneinstrahlung ist für viele Orchideenarten nicht besonders gut geeignet. Besser sind Standorte an denen sie zwar viel Tageslicht bekommen, aber nicht unmittelbar der Sonne ausgesetzt sind.

Für eine perfekte Pflege Ihrer Pflanzen empfehlen wir Ihnen das SERAMIS® System für Orchideen.