Zimmer- und Blühpflanzen

Bedarfsgerechte Wasserversorgung für Zimmerpflanzen

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt ist für Zimmerpflanzen lebensnotwendig, denn sowohl zu viel Feuchtigkeit schadet ihren Pflanzen und führt nicht selten zu Wurzelfäulnis. Die lebensnotwendige Nährstoffversorgung wird dabei unterbrochen und die Pflanze stirbt ab.

Zu seltenes Gießen hingegen stört das Wachstum und die Blütenbildung Ihrer Zimmerpflanzen, was zunächst zu braunen Blätter und letztlich zum Verwelken der Pflanze führt.

Hohen Temperaturen und einer sehr geringen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt, sowie bei stark durchwurzelten Pflanzgefäßen, vertragen Zimmerpflanzen gewöhnlich etwas mehr Wasser als normal.

Während der Ruhephase, in der sich die Pflanze nicht im Wachstum befindet, sowie bei niedrigen Temperaturen benötigen die Pflanzen entsprechend weniger Wasser.

Klarheit schafft der praktische SERAMIS® Gießanzeiger, der exakt den richtigen Gießzeitpunkt anzeigt und gemeinsam mit dem SERAMIS® Spezial-Granulat sowie der entsprechenden Vitalnahrung für einen ausgeglichenen Wasser- und Nährstoffhaushalt Ihrer Zimmerpflanzen sorgt.

So einfach ist die richtige Wasserversorgung mit SERAMIS

Das optimale Verhältnis von SERAMIS® Pflanz-Granulat zur Erde beträgt 2/3 zu 1/3. Haben Sie dieses Pflanzverhältnis eingehalten beträgt die optimale Gießmenge ca. 1/4 des Topfvolumens.  Nachstehend ein paar Gießbeispiele für die optimale Gießmenge (¼ des Topfvolumens).

Topfgröße und Wasserbedarf

Topfhöhe und Durchmesser  

Topfinhalt ca.  

max. Gießmenge*  

12 cm  

1l

¼ l

14 cm

2l

½

18 cm

4l 1l
25 cm 12l 3l

*1/4 des Topfvolumens

Wann gießen?

Zur Bestimmung des richtigen Gießzeitpunktes verwenden Sie bitte den SERAMIS® Gießanzeiger. Dieser wechselt erst ca. 2-4 Stunden nach dem Gießvorgang von "rot" auf "blau". Gießen Sie die Pflanze erst wieder, wenn das Anzeigefeld des Gießanzeigers "rot" ist. Ist es "blau", dann ist noch genügend Feuchtigkeit im Granulat und im Erdballen gespeichert, so dass noch nicht gegossen werden muss.

Ein Tipp:
Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Pflanzen nicht "übergießen". Die Gießintervalle verlängern sich deutlich durch den Einsatz von SERAMIS®. Gießen Sie daher erst wieder, wenn der Gießanzeiger komplett "rot" anzeigt.