Rasen

Frühjahrsputz für Ihren Rasen

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen am Himmel zu sehen sind, ist es Zeit Ihren Rasen auf die bevorstehende Gartensaison vorzubereiten und so für ein dauerhaft kräftiges Wachstum zu sorgen.

Zunächst sollte der Rasen von kleinen Ästen und übriggebliebenem Laub der Vorsaison sowie Maulwurfshügeln befreit werden. Anschließend kann der Rasen abhängig von der Witterung, in der Regel ab Ende März bzw. Anfang April, erstmalig gemäht werden. Beachten Sie dabei, dass der Rasen nicht zu kurz geschnitten wird und eine Höhe von ca. 4 cm stehen bleibt.

Zur Behandlung verfilzter oder vermooster Rasenflächen, die u. a. durch Staunässe entstehen können, empfiehlt es sich den Rasen im Frühjahr zu vertikutieren.  Dabei werden aber nicht nur Moos und andere Unkräuter beseitigt, sondern evtl. auch die Gräser leicht beschädigt. Daher sollte nach dem Vertikutieren ein kalkhaltiger Dünger aufgetragen und ausgedünnten Flächen neu eingesät werden. Hierzu empfehlen wir den Rasendünger Westland Smart & Safe mit Rasensamen. So düngen und säen Sie in einem Arbeitsschritt und sorgen für ein gesundes Grün ihres Rasens innerhalb von 7 Tagen.