SERAMIS® Serameen
Pflege- und Düngemittel

SERAMIS® Serameen

  • Gestärkte Pflanzen mit erhöhter Energie
  • Für Obst, Gemüse und Zierpflanzen geeignet
  • Nicht bienengefährlich

Online kaufen Händlersuche

Pflanzenstärkung zum Sprühen – ohne Schädigung von Bienen

Das Konzentrat SERAMIS® Serameen sowie das anwendungsfertige SERAMIS® Serameen AF sorgen für prächtig gedeihende, vitale und gesunde Pflanzen. Die pflanzeneigenen Abwehrkräfte von Zier- und Nutzpflanzen gegenüber Krankheiten, Schädlingen und anderen Stressfaktoren werden unterstützt und die Regeneration gefördert. Normalerweise benötigt eine Pflanze für die Aktivierung ihrer eigenen Abwehrmechanismen sehr viel Energie.

Mit Serameen lässt sich dieser Energieaufwand deutlich reduzieren. Das Produkt enthält aus natürlichen Rohstoffen gewonnene Eiweißbausteine. Diese können von der Pflanze zum Beispiel über die Blätter aufgenommen und ohne hohen Energieeinsatz direkt in gesunderhaltende Proteine umgewandelt werden. Serameen ist für Bienen vollkommen unbedenklich und kann das ganze Jahr sowohl drinnen als auch draußen angewendet werden.

Produkt-Varianten

  • SERAMIS® Serameen AF
    500 ml (Anwendungsfertig)
  • SERAMIS® Serameen
    250 ml (Konzentrat)

Die Vorteile von SERAMIS® Serameen

  • Förderung pflanzeneigener Abwehrkräfte
  • Unterstützung von Regeneration, Austrieb/Neuaustrieb
  • Optimales Blatt- und Wurzelwachstum
  • Reiche Blüte
  • Gute Erträge mit hoher Qualität
  • Natürliche Wirkstoffe, im ökologischen Landbau und im Erwerbsanbau bewährt
  • Vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit als Pflanzenstärkungsmittel gem. § 45 Pflanzenschutzgesetz gelistet
Anwendung

Einsetzbar während der gesamten Vegetationsperiode, drinnen und draußen, im Beet, in Kübeln, Blumenkästen oder -töpfen. Regelmäßige Behandlungen sind insbesondere dann wichtig, wenn die Pflanzen durch Krankheiten oder Schädlinge gefährdet sind, unter schlechten Standortbedingungen leiden oder gerade um- bzw. eingepflanzt wurden.

Sonstige Hinweise zur Anwendung
Nicht bei praller Sonne anwenden. Wartezeiten zwischen Anwendung und Ernte brauchen nicht beachtet zu werden. Pflanzen, die in SERAMIS®-Pflanz-Granulat oder Hydrokultur stehen, sollten nur gespritzt, nicht gegossen werden.

Pflanzenverträglichkeit und Mischbarkeit mit anderen Mitteln
SERAMEEN® ist sehr gut pflanzenverträglich. Empfindliche Pflanzenarten oder -sorten sind nicht bekannt. Vor der Behandlung größerer Bestände oder wertvoller Einzelpflanzen ist die Verträglichkeit an einigen Blüten und Blättern zu testen. Beobachtungszeit 10 Tage. SERAMEEN® ist mit den meisten Pflanzenschutzmitteln und Flüssigdüngern in der Brühe mischbar. Nicht mischbar mit kupfer- oder ölhaltigen Mitteln.

Sicherheitshinweise
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. Enthält 1,2-Benzisothiazolin-3-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Lagerung und besondere Hinweise
Kühl, aber frostfrei (min. 4°C, max. 30°C), dunkel und trocken nur in verschlossener Originalverpackung lagern. Das Produkt kann im Laufe der Lagerung nachdunkeln, was aber kein Zeichen für geringere Qualität ist. Ausbringungsgeräte nach Gebrauch gründlich mit Wasser reinigen, Spülwasser auf der vorher behandelten Fläche ausbringen. Leere Flasche der Wertstoffsammlung zuführen, nicht weiterverwenden. Flaschen mit Produktresten bei Sammelstellen für Haushaltschemikalien abgeben. Für Folgenunsachgemäßer Anwendung haftet SERAMIS® nicht.

Flasche vor Gebrauch schütteln!

Dosierung
10 ml SERAMEEN® in 1 Liter Wasser sorgfältig einrühren. Zur Dosierung den Messbecher im Schraubverschluss verwenden. Die Pflanzen regelmäßig tropfnass besprühen (100 – 150 ml pro m²) oder mit der Gießkanne überbrausen (ca. 500 ml Brühe/m²). Angesetzte Brühe am gleichen Tag verbrauchen. Sollte es innerhalb 4 Stunden nach der Anwendung regnen, muss diese wiederholt werden.

Die optimalen Zeitpunkte für die Anwendung

  • Generell: Sobald eine Förderung der Gesunderhaltung notwendig erscheint (z.B. vor, bei, nach Befall mit Schädlingen oder Krankheiten; während oder nach Trockenheit, nach Frost oder sonstigen Schäden), sofort mit den Behandlungen beginnen und alle 2 – 3 Wochen wiederholen.
  • Jungpflanzen (alle Pflanzenarten): Direkt nach dem Pikieren, Ein- oder Umpflanzen sowie eine Woche später gießen
  • Zierpflanzen, Balkonpflanzen: Alle 2-3 Wochen spritzen
  • Buxbaum, Koniferen u.a. Immergrüne: Bei Vegetationsbeginn, danach alle 2 – 4 Wochen spritzen
  • Rosen, Rhododendren u.a. blühende Ziergehölze: Bei Vegetationsbeginn, kurz vor oder zu Beginn der Blüte, danach alle 2 – 3 Wochen spritzen
  • Schnittrosen u.a. Schnittblumen: Ab Knospenbildung bis Schnitt alle 7 – 14 Tage spritzen. Nach dem Schnitt keine Behandlung mehr. SERAMEEN® keinesfalls in das Vasenwasser geben.
  • Rasen: Ab Vegetationsbeginn bis Ende September alle 3 - 4 Wochen spritzen oder gießen. Insbesondere bei oder nach Trockenperioden
  • Obstbäume, Beerenobst: Zum Austrieb, kurz vor oder zu Beginn der Blüte spritzen. Des Weiteren zu Beginn des Fruchtansatzes, während des Fruchtwachstums und zum Farbwechsel der Früchte; Lagerobst zusätzlich zwei Wochen vor Ernte spritzen.
  • Erdbeeren: Direkt nach dem Pflanzen im August sowie 1-2 Wochen später gießen. Ansonsten siehe „Obstbäume, Beerenobst“
  • Hausreben: Zum Austrieb sowie kurz vor der Blüte spritzen. 2 – 3 Spritzungen nach der Blüte im Abstand von 1 – 2 Wochen
  • Gemüse und Salate, Kräuter, Spargel: Während der Hauptwachstumsphase alle 2 Wochen spritzen
  • Kartoffeln: Bei 10 – 15 cm Pflanzenhöhe, danach alle 2 – 3 Wochen gießen oder spritzen
Deklaration

Wirksame Substanzen
165,5 g/l Aminosäuren und Peptide natürlichen Ursprungs